Postenreglement- | Dienste

1) Gegenstand
Das Postenreglement regelt die Entschädigung an den Samariterverein Dorneckberg (Gemeinden Büren, Gempen, Nuglar-St.Pantaleon, Seewen und Hochwald) für geleistete Postendienste oder für das zur Verfügung stellen von Leihmaterial anlässlich von Veranstaltungen.
2) Abstufungen
a) Veranstalter mit Sitz ausserhalb der 5 Mitgliedergemeinden
b) Veranstalter mit Sitz in einer der 5 Mitgliedergemeinden. Der Anlass wird zu Gunsten des Veranstalters voraussichtlich einen Gewinn abwerfen.
c) Wie b). Der Anlass wird voraussichtlich einen Gewinn abwerfen, dieser wird aber für einen Gemeinnützigen Zweck in der betreffenden Mitgliedergemeinde verwendet (z.B. Kirche, Schulhaus, Kindergarten...). Hier können auch spezielle Abmachungen in Kraft treten, die sich der Kostenregelung der beteiligten Vereine anpassen.
3) Entschädigungs-Ansätze
    a) b) c)
3.1 Grundtaxe 150.- 100.- 70.-
Organisation
Einrichten des Postens Materialtransport/-benutzung
Fahrspesen
Kleinmaterial
3.2 Entschädigung an SVD      
für Samariterstunden
(Preis pro Std.)
08.00 – 20.00 Uhr Fr. 30.- Fr. 24.- Fr. 20.-
20.00 – 08.00 Uhr Fr. 40.- Fr. 34.- Fr. 30.-
3.3 Verpflegung pro Samariter (Anzahl gemäss Ansatz von Samariterverein)
- bis 4h Dienst 1 Zwischenverpflegung
- ab 4h Dienst 1 Hauptmahlzeit + 1 alkoholfreies Getränk
3.4 Verbrauchsmaterial  Kosten gemäss Verbrauch
3.5 Leihgebühr für        
1 Samariter-Koffer Fr 25.- + Materialverbrauch
(ohne Personal)  
    
Gültig ab 1.1.2012, Vorstand Samariterverein Dorneckberg

  

Copyright � 2016 Samariterverein Dorneck-berg - Alle Rechte vorbehalten